„Der Doktor und das liebe Vieh“

Nun habe ich schon für meinen zweiten Artikel ein recht schwieriges Thema.

Meinem Pferd geht es nicht gut. Er hat, seit er 6 Jahre alt ist, COB. COB bedeutet chronisch obstruktive Bronchitis. Entstanden ist sie klassisch durch eine verschleppte, nicht gut behandelte Bronchitis.Nun hat er bei hoher Staubbelastung und Wetterumschwüngen immer große Probleme und fängt an zu Husten. Es bildet sich zu viel Schleim in der Lunge. Das Ausatmen fällt ihm immer schwerer. Jedes mal, wenn wir wieder in einem Schub stecken, stellt sich mir die Frage, wie sehr quält er sich? Bis zu welchem Punkt lasse ich ihn mit dieser Krankheit leben? Muss es erst zu einem Lungenemphysem kommen?

Dabei stellt sich mir immer wieder die Frage, wie ich zu dem Thema einschläfern stehe. Oma und Opa schläfern wir ja auch nicht ein. Warum nehmen wir uns das Recht bei den Tieren raus? Und wo liegen die Grenzen? Gibt es Entscheidungshilfen? Muss ich mir vielleicht selber einen Entscheidungsfragenkatalog festlegen?

imag06091

Dieses Jahr war es eben besonders schlimm, durch den vielen Regen. Da alle Kräuter, Bewegung, Akkupunktur, inhalieren  und so weiter nichts geholfen haben, hat er nun zwei Monate Grasweide for free bekommen. Das Wetter ist nun auch besser geworden und der Husten wieder weg. Nun bekänpfen wir den dicken Grasbauch. Von einem Übel ins andere. Bald geht es in die Winterzeit und ab auf den Trail, also wieder Heu ad libitum. Hoffentlich verträgt er es.

Also bin ich wieder bei der Frage, was dürfen wir für unsere Tiere entscheiden? Ab welchem Punkt muss ich entscheiden?

Ich bin dafür bis zum Schluss alles zu geben, aber qualvoll zu Grunde gehen lassen ist keine Option. Und die Linie zum Menschen kann man nicht einfach so ziehen. Oma und Opa sind nicht aus ihrer natürlichen Lebensweise gerissen und domestiziert. Für mein Tier trage ich die volle Verantwortung, wie in den Ethischen Grundsätzen der FN festgehalten wurde. Also Brust raus und mit allem Mut und viel Mitgefühl alles für meinen Partner Tier geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s