Das spannende Leben auf dem Hof geht weiter.

Die Tage waren voll mit Kindern, flüchtenden Rindern, kranken und neuen Pferden. Und bauen. Damit will ich beginnen. Die fleißigen Männer haben endlich den Stall bauen können. So sieht jetzt das Häuschen für die Pferdchen aus. Ganze 130m2 Platz zum unterstellen und hoffentlich einkuscheln. Wir werden wohl als erstes ausprobieren, ob unsere Pferde sich mit Hackschnitzel als Liegestelle wohlfühlen und ob sie überhaupt da drin liegen wollen. 

Und einen ordentlich Eingang gibt es nun auch.

Und einen Ausgang für die Pferde gibt es auch :


Irgendwann kamen uns dann ein paar Rinder auf dem Hof entgegen. Sie haben beschlossen, dass die Weide leer ist und sie jetzt wieder nach Hause möchten. Wir sind dann losgetigert um die restliche Herde zu holen und hier gab es für mein super-Pony eine Premiere: Rinder schubsen. 

Er hat das wirklich super und entspannt erledigt. Und ich hatte meinen Spaß und weniger Laufarbeit. Der Mann möchte das nächste mal auch nicht mehr zu Fuß gehen, hat er sich gewünscht. Denn das Kälbchen hier war einfach zu schnell fürs Pony bei dem nassen Boden und wurde per Fuß von vier Menschen gefasst:

Endlich mal Kälbchen streicheln für die Kinder! Apropos Kinder…die wollten natürlich auch am Wochenende was von uns, also gab es Lagerfeuer, Kletterhalle und gemeinschaftliches Tiere versorgen. 

Für mich war es ein verrücktschönes, spannendes Wochenende. Mir hat es viel Spaß gemacht und ich wünsche mir und uns so viele weitere davon.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s