Ein Ende und ein Anfang!

Ende des Jahres…

…Ende der Website. Nun ist es raus. Es musste schnell gehen, ich weiß nicht wie ich es sanft einleiten soll.Wie euch sicher aufgefallen ist, wurden die Tage zwischen den Posts immer mehr und mehr. Irgendwelche Mitteilungen aus den Fingern saugen wollte ich nicht und die Pläne waren noch nicht so gereift um sie zu veröffentlichen.

ABER JETZT!!!!

…ist es soweit. Es wird einen neuen Anfang geben. Doch dafür muss auch etwas enden. Als erstes wird es diese Website sein. In unserer Zukunft geht es nicht mehr um so viele Tiere, vor allem nicht bei uns zu Hause. Alles nur umgestalten fand ich nicht so toll, deswegen gibt es eine neue Seite. Www.alexandratogo.de

Dort findet ihr uns und alles aktuelle um uns und unsere

                          Weltreise

Jajajaja, so sieht es aus. Wir starten in die Welt. Das bedeutet leider das Ende unseres schönen Hofes. Zumindest so wie wir ihn geführt haben. Eventuell findet sich ein Pächter, so dass die Pferdepension weiter gehen kann und dann idealer Weise noch ein Mieter für das Haus. Wenn dieser gute Fall nicht eintreten wird, dann werden wir verkaufen.

Das hat den Vorteil, dass wir nicht immer zurück denken müssen. Allerdings hat es auch den Nachteil, dass unser zu Hause weg ist. Wir sind uns allerdings nicht sicher, ob das hier unser zu Hause ist, oder vielleicht ein anderer Fleck auf dieser Erde. Oder gar die ganze Welt?

Die Pläne wachsen noch, deswegen wird es noch keine Präsentation einer durchorganisierten Reise geben. Ob es das jemals geben wird, weiß ich auch nicht. Es gibt so viele „vielleichts“ und „wenns“ und „mal sehens“, vielleicht (schon wieder) lassen wir es einfach auf uns zu kommen und machen los. Was aber fest steht, dass wir den Betrieb einstellen. Dafür haben wir schon die Rinder und ein Teil der Schweine verkauft. Das verladen in den LKW ist an sich schon nicht schön und dann auch noch alle Tiere auf einmal, da wird einem das Herz schon ganz schön schwer. Wenn man zu unserem Haus abbiegt muht es einem nun nicht mehr entgegen. Bey Bey ihr lieben Mutschis. Besonders Moonlight, die Kämpferin, Saphira und Jessica – die Flaschenkinder und Bulli – der Bulle.

Wir schaffen also Zeit, wie ich im vorhergehenden Artikel (Link) schon geschrieben habe. Ich nutze die Zeit zum schreiben, lesen und lernen. Ach und verkaufen natürlich. Dazu mehr im Artikel Geld für die Reise Außerdem werden verschiedene Routen durchdacht und die Weltkarte durchforstet wo man überall hin möchte.

Nun lasse ich euch erst einmal die Neuigkeiten verdauen, vielleicht (vielleicht mein Lieblingswort?) schaut ihr mal auf der neuen Seite vorbei und verfolgt uns damit durch die Welt ( Wink mit dem Zaunspfahl…bitte folgen, liken und teilen).

Wenn ihr fragen habt, dann stellt sie gern in den Kommentaren, es wird alles beantwortet.

Schönen Tag wünschen wir euch, bis bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s